"Um das Herz und den Verstand eines Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt."

Khalil Gibran

Susanne Beckmann, Jahrgang 1962
Direktrice – Stylistin – Dozentin
Mit meinem Mann und unserer Tochter lebe ich in Steinfurt/Münsterland.


Vita

Schon als Kind war ich fasziniert von Kleidung und Mode. An der Nähmaschine meiner Oma fertigte ich die ersten Entwürfe und machte diese Leidenschaft auch zu meinem Beruf.

Abschlüsse von 1981 – 1992:

  • Fachhochschulreife für Gestaltung
  • Modeschneiderin
  • Direktrice
  • Meisterin im Damenschneiderhandwerk

Mehr als 25 Jahre verantwortete ich dann für verschiedene Bekleidungsfirmen die Entwicklung von Kollektionen und realisierte Entwürfe in tragbare Modelle. Inspirationen holte ich mir auf den Fachmessen der Modemetropolen und auf meinen Reisen in Europa, USA und Australien.

Weitere Abschlüsse und Qualifikationen von 2009 – 2012:

  • Qualifikation für die Erwachsenenbildung
  • Farbstylistin
  • Visagistin
  • Fortbildung in Dresscodes und modernen Umgangsformen

Anfang 2012 kündigte ich meine Anstellung als Modellmacherin und machte mich selbstständig. Weil mir Menschen am Herzen liegen, habe ich die Beratung zum äußeren Erscheinungsbild in den Mittelpunkt meiner Arbeit gestellt.
Weiterhin bin ich als Dozentin an verschiedenen Bildungsträgern unterwegs und leite Seminare, Workshops und Schulungen, vornehmlich zu den Themen: Mode & Kommunikation – Stil & Styling – moderne Umgangsformen und Outfitberatung für Berufseinsteiger. Verkaufsberatungen am POS/Mode ergänzen zudem mein berufliches Profil.

Wie wir uns kleiden, ist Teil unserer Identität und stärkt gleichzeitig das Bewusstsein für die eigene Persönlichkeit.

Schon immer begeisterte mich vor allem die positive Wandlungsfähigkeit durch die passende Kleidung. Nicht nur unsere Mitmenschen nehmen ja diese Veränderung wahr, auch das Selbstbewusstsein wird dadurch gestärkt. Die Art sich zu kleiden hat zudem eine Wirkung auf unsere Gefühle. Wir fühlen uns wohl – Stimmigkeit entsteht. Oder wir fühlen uns unwohl, z.B. wenn wir für einen Anlass falsch gekleidet sind. Als wichtigstes, nonverbales Kommunikationsmittel dient Kleidung außerdem der Selbstdarstellung, durch die sich unser Gegenüber innerhalb von Sekunden ein Bild von uns macht.

Mit meinem geübten Blick für Gesichter und Proportionen und den fundierten Fachkenntnissen, sichere ich Ihnen individuelle Beratungskonzepte. Ich zeige, dass es möglich ist, durch einen authentischen Kleidungsstil und einfachen Stylingregeln das äußere Gesamtbild, als Ausdruck der Persönlichkeit, zu gestalten.
Durch das Angebot Styling for health und mein ehrenamtliches Engagement als Kosmetikexpertin für das "Look good feel better" Programm der DKMS LIFE für Krebspatientinnen, spüre ich hautnah, wie viel Kraft und Lebensmut ein selbstbestimmtes Äußeres geben kann. Eine wunderbare Motivation für meine Arbeit.

Jeder Mensch hat etwas Besonderes, und das sollte auch zu sehen sein.


unterschrift